Leitbild

 


Leitbild unserer Schule


Städtische Grundschule

Die Erziehungs- und Bildungsgrundsätze aller städtischen Grundschulen sind formal begründet in der Landesverfassung und in den geltenden Richtlinien und Lehrplänen. Sie werden ergänzt durch das Schulgesetz, das Schulmitwirkungsgesetz (SchMG), die Allgemeine Schulordnung (ASchO) und die Allgemeine Dienstordnung (ADO).

Alle Grundschulen vermitteln gleichermaßen grundlegende Kenntnisse und Fertigkeiten, soziale Kompetenzen und Verantwortungsbereitschaft. Sie fördern gleichzeitig durch erziehenden Unterricht das Urteilsvermögen und den verantwortlichen Umgang mit dem Gelernten.

Katholische Bekenntnisschule

An unserer Grundschule sind alle Kinder zur Teilnahme am Fach "Katholische Religionslehre" verpflichtet. Der katholische Glaube stellt die Deutungs- und Orientierungsbasis für Erziehung und Bildung dar.

Wir verstehen uns als Schule, in der Menschen in christlichem Geist miteinander leben und lernen und in der Kinder den katholischen Glauben erfahren können. Wir leiten zu ökumenischem Denken und Handeln und so zur Toleranz gegenüber Andersgläubigen an.
An unserer Grundschule soll der Glaube in besonderer Weise auch in andere Unterrichtsbereiche und Fächer hineinwirken und eine ganzheitliche religiöse Erziehung ermöglichen. So können unsere Kinder Orientierungen und Hoffnungen finden, die über ein Heute und ein Morgen hinausweisen.

Wir ergänzen unser Schulleben durch die Feier kirchlicher Feste, durch die Pflege religiöser Bräuche, durch den Umgang mit Symbolen und Zeichen des Glaubens, durch die Anleitung zu Stille und Besinnung, durch gemeinsames Singen und Beten und durch die regelmäßige Feier von Gottesdiensten. Dadurch möchten wir in unserer Schule religiöse Gemeinschaftserfahrungen vermitteln, wobei dem wechselseitigen Kontakt zwischen unserer Schule und der katholischen Kirchengemeinde St. Michael eine besondere und gewichtige Bedeutung zukommt.

Offene Ganztagsgrundschule

Wir begleiten das Kind auf seinem Weg, stark und eigenverantwortlich zu werden, sich ganzheitlich zu bilden und seinen Bildungsprozess mitzugestalten. Gemeinsam schaffen wir Räume, um dem Kind mit allen seinen Stärken und Schwächen positive Erfahrungen mit dem Lernen zu ermöglichen. Dabei legen wir besonderen Wert auf die Weiterentwicklung der emotionalen, kognitiven, sozialen und körperlichen Kompetenzen des Kindes.

Wir bewegen uns in einem Spannungsfeld, das geprägt und mitbestimmt wird vom freien Willen der Kinder, den Vorstellungen der Eltern und dem Bildungsauftrag der Schule. Wir nehmen diese Herausforderung an.

Wir entwickeln eine Vertrauenskultur auf der Basis gegenseitiger Wertschätzung der unterschiedlichen Professionen. In gemeinsamer Verantwortung schaffen wir Erfolgserlebnisse für alle Beteiligten.

Wir entwickeln eine Lernkultur, in der Freude am Lernen entsteht. Dazu setzen wir das Wissen und die Kreativität unserer verschiedenen Professionen ein.

Wir tragen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei. Wir schaffen Räume, in denen alle Eltern willkommen sind und eröffnen dadurch Möglichkeiten für Information, Beratung und Beteiligung.

Schule der Zukunft. Bildung für Nachhaltigkeit

Die Bildung für nachhaltige Entwicklung voranzubringen, halten wir für sehr wichtig. Im Rahmen der Kampagne "Schule der Zukunft – Bildung für Nachhaltigkeit" berücksichtigen wir darum bei der Gestaltung von Unterricht und Schulalltag nach Möglichkeit Grundsätze einer ganzheitlichen Bildung für nachhaltige Entwicklung.
Mit einer Vielzahl von unterrichtlichen und schulischen Projekten wecken wir das Interesse unserer Schülerinnen und Schüler am Nachdenken über ein gelingendes Zusammenleben in unserer „Einen Welt“. In zahlreichen Bereichen arbeiten wir dabei mit außerschulischen Partnern zusammen.
Auch im Offenen Ganztag findet sich eine Fülle von Ansatzpunkten zur Vertiefung und zur Erprobung nachhaltigen Denkens und Handelns in der Praxis.
Eine Übersicht über unsere aktuellen Projekte ist in unserem Schul-Steckbrief nachzulesen.

Schule in Bewegung – Bewegte Schule

Wir wollen mithelfen, unsere Kinder zu selbstbewusstem und verantwortungsvollem Handeln zu führen und sie in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu fördern.
Wechselnde Bewegungsangebote und -möglichkeiten wirken sich im Schulalltag positiv auf die Konzentrationsfähigkeit, die Schul- und Lernfreude und das Sozialverhalten aus.
Darum legen wir Wert auf eine ganzheitliche Erziehung und versuchen, eine pädagogische Balance zu schaffen zwischen

- Anspannung und Entspannung,
- Bewegungsphasen und Ruhephasen,
- fachlichem und sozialem Lernen.